Themen TV Blog

Willkommen im Themen-TV-Blog. Wir berichten über Interessantes rund um die Welt des Fernsehens.

Am 20.11.2010 strahlt der Discovery Channel um19.30Uhr eine Dokumentation über Schlittenhunde aus. Alaska ist eine der letzten unberührten Naturlandschaften der Erde. Einmal im Jahr findet hier das härteste Hundeschlittenrennen der Welt statt: der 'Iditarod'.

Image
Ein Marderhund. (I, Pkuczynski)
Marderhunde sind erst seit etwa 2 Jahren in Bayern. Sie sind 1960 vor allem aus der Ukraine nach Ostdeutschland gereist. Wegen ihren dichten Fells waren sie in Pelztierfarmen gehalten worden.  Aber so wurde ihr Fell struppig und unverkäuflich. Nur in der Freiheit der Wälder wuchs ihr dichtes, schönes Fell. Also setzten sie die Farmer wieder aus um sie später in der Wildnis zu erlegen. Doch einige wenige sind ihnen entkommen.

Der Film wird am Sonntag, den 12. Dezember 2010 um 16.00 Uhr auf bfs ausgestrahlt.

Beratungsprotokoll
Beratungsprotokoll – noch längst nicht kundenfreundlich(photocase.de)
Am 22. November zeigt das ZDF eine neue Folge WISO, diese Beschäftigt sich mit dem Thema Beratungsprotolle.Seit fast einem Jahr ist das Beratungsprotokoll bei der Geldanlage Pflicht. Es soll die Bankkunden vor Falschberatung schützen. Doch erste Stichproben weisen erhebliche Mängel auf: 

Image
Ein neugieriger Wolf. (photocase.com)
An den Küsten von British Columbia ist noch nie jemand den Wolfsrudeln so nahe gekommen wie die frühere Weltklasse-Langläuferin und Biologin Gudrun Pflüger. Den Wölfen hat sie ihr Leben gewidmet, bis ein Hirntumor alles zu zerstören droht. Doch die Athletin will zurück nach Kanada.
Die Doku wird am Freitag, den 3. Dezember 2010 auf 3sat um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Image
Seltene Fischarten dürfen nicht einfach verdrängt werden (photocase.com)
Früher lebten in unseren Gewässern verschiedenste Krebsarten, Säuger und Fische. Jedoch wurde ihr Lebensraum durch die Einleitung von Abwässern und Verbauungen verändert. Es wurden viele Fischarten verdrängt. Trotzdem tauchen immmer wieder vermeintlich ausgestorbene Spezies wieder auf.

Der Film über die Fischwelt in deutschen Gewässern und ihre Erhaltung kommt am Dienstag, den 9. November 2010 um 16.45 Uhr auf 3sat.

Am 7. November zeigt 3sat eine Dokumentation über die Globale Erwärmung. Da die Temperaturen und der Meeresspiegel ständig steigern, lässt der Klimawandel das Gesicht der Erde verändern. Um fünf Grad ist die Durchschnittstemperatur, innerhalb der letzen 15 Jahren, in Grönland gestiegen. Außerdem verliert das Land pro Jahr das Eisvolumen der gesamten Alpen. Nie zuvor gab es soviel Schmelzwasser.

Image
Er verteidigt sein eigenes Revier. (photocase.com)

Der Luchs wandert 150 Jahre nach seiner Ausrottung wieder durch den Bayerischen Wald, auch eine Luchsmutter und ihr wenige Wochen altes Jungtier. Für die Luchsin und ihr Junges beginnt eine Zeit, in der ihre Wege immer wieder die des Menschen kreuzen. Auf die Tiere warten viele Abenteuer.

3sat sendet die Dokumentation am Montag, den 8. November 2010 um 17.30 Uhr.

Image
Eine Fledermaus im Flug. (photocase.com)
Fledermäuse gehören zu den gefährdeten Tierarten. Zum ersten Mal wurde ein Fledermaushaus Österreichs in Feistritz an der Gail in Kärnten umgebaut: Dachkonstruktionen, Wärmedecken und Ritzen laden zum Verweilen ein. Ein Paradies für die Tiere, Wissenschaftler und Naturschützer.

Die Dokumentation wird auf 3sat am Sonntag, den 7. November 2010 um 17:00 Uhr ausgestrahlt.

Pflegeheim
Wenn ein Elternteil ins Pflegeheim kommt...(photocase.com)
Das ZDF zeigt am 8. November um 19.25 Uhr eine neue Folge WISO.
Wenn ein Elternteil ins Pflegeheim kommt, reichen Rente, Vermögen und Pflegeversicherung oft nicht aus. Wenn dies der Fall ist, springt zunächst das Sozialamt ein. Denn die Behörden dürfen sich zumindest einen Teil des Geldes zurück holen.

Image
Der Hund ist der beste Freund des Menschen. (photocase.com)
Für Hund und Herr ein hartes Training: Michael Gajewskis Lebensversicherung sind Finn und die anderen Personenspürhunde. In Afghanistan spüren sie Taliban in ihren Verstecken auf und wenn es sein muss, greifen sie sie an oder lenken, wie nach Plan,  wenigstens das Feuer auf sich.

Die Reportage wird am Dienstag, den 16. November 2010 um 11.25 Uhr auf dem hfs gezeigt.

Image
Ein Tiger - nicht zu verwechseln mit verwilderten Hauskatzen. (photocase.com)
Dass die Wildkatzen weit verbreitet in Europa lebten, ist noch nicht lange her. Heute sind sie fast überall verschwunden. Doch es gibt sie noch. Ein Bundesland übergreifendes Projekt zur Rettung der Wildkatze versucht, Wildkatzenlebensräume in Thürungen, Hessen und Bayern zu vernetzen. Zudem sollen die Tiere genetisch überprüft werden.

Am Sonntag, den 14. November 2010 kommt der Film über reinrassige Wildkatzen auf 3sat um 17.00 Uhr.

Große Enttäuschung
Große Enttäuschung
Am 1. November 2010, um 19.25 Uhr zeigt das ZDF einen Bericht über ihre Rechte beim Onlineshoppen.
„ Ich verkaufe eine iPhone Orginalverpackung (…) nur einmal geöffnet zur Geräteentnahme.“
Doch die Enttäuschung ist nach dem aufmachen groß, das erwartete Smartphone ist nirgends zu finden . Reingefallen! Die Ware wurde nach Beschreibung ausgeliefert.



Image
Krokodile - vor ihnen müssen die Löwenjunge auf der Hut sein. (photocase.com)
Um die Vormachtstellung und ums Überleben wird in den Savannen Afrikas hart gekämpft. Im Luanga-Tal bangen die Löwen um ihr Revier und um ihren Nachwuchs, der häufig von Flusskrokodilen gerissen wird. Die Zukunft des Rudels hängt vom Erfolg der Löwinnen ab. Ob sie in diesem Jahr ihre Junge vor den Krokodilen schützen können?

arte zeigt die Tierdokumentation am Sonntag, den 26. September 2010 um 20.15 Uhr.

Image
Ein Affe im Vormarsch (photocase.com)
Am Sonntag, den 26. September 2010 zeigt 3sat die Reportage um 17:30 Uhr. Was ist zu beachten, wenn die Bewohner eines ganzen Affenhauses umgesiedelt werden sollen? Tierpfleger Harald Lauer vom Frankfurter Zoo weiß das. Denn dort zogen zum ersten Mal in Deutschland alle Tiere ohne Betäubung von ihrem alten Affenhaus in den modernen Bogoriwald. Anke Neuzerling ist als "Arche Noah"-Moderatorin in Affenhäusern unterwegs.

Am Montag, den 4. Oktober 2010 strahlt 3sat um 17:00 Uhr eine Reportage über die Danakil-Wüste aus. Sie zählt im Nordosten Äthiopiens zu den heißesten und unwirtlichsten Gebieten der Erde. Die Temperaturen steigen oftmals auf über 60 Grad. Dieser ausgetrocknete Seitenarm des Roten Meeres liegt bis zu 150 Meter unter dem normalen Meeresspiegel und ist gleichzeitig einer der vulkanaktivsten Gegenden der Welt.

Image
Frischlinge (photocase.com)
Am Freitag, den 08. Oktober 2010 zeigt der hfs um 20:15 Uhr einen Film über die Wildschweine im Teutoburger wald. Einst demonstrierte Hermann der Cherusker im Teutoburger Wald den Römern den Kampfesmut der Germanen. Obwohl die Schlacht bei Detmold gar nicht stattfand, steht hier sein Denkmal. Ein anderer Schatz des 120 Kilometer langen Mittelgebirgszuges zwischen Bielefeld und Osnabrück bleibt vielen Besuchern verborgen: seine reichhaltige Tierwelt.

Image
Obwohl ihr Gehirn nicht größer als eine Nuss ist, gehören sie zu den klügsten Tieren. (photocase.com)
Am Samstag, den 2. Oktober 2010 zeigt der SWR um 14:35 Uhr eine Dokumentation über Vögel. Von geistigen Glanzleistungen, die man noch vo kurzem ins Reich der Fabel verwiesen hätte, berichten die Autoren Volker Arzt und  Immanuel Birmelin, die über zwei Jahre lang mit einem Kamerateam durch Wüsten und Regenwälder, zu Vogelliebhabern und in Universitätsinstitute gereist sind.

Die technische Intelligenz der Vögel - mit aktuellen, schier unglaublichen Beobachtungen aus den Regenwäldern Neukaledoniens steht im Mittelpunkt des Films. Desweiteren geht es um Taktik, Denken und Wissen im Umgang mit Artgenossen - ihre soziale Intelligenz.

Image
Golden Retriever (photocase.com)
Am 24. September 2010 kommt auf arte um 10:35 Uhr eine Dokumentation über fünf Golden Retriever Geschwister. Anhand der verschiedenen "Lebenswege" von fünf Hunden der beliebten Golden-Retriever-Rasse geht die Dokumentation der Frage nach, wie die Vierbeiner für Werbezwecke genutzt werden, weshalb Hund und Mensch so gut zusammenpassen und welche Rolle sie in unserem Leben spielen.

Image
Muriqui in Brasilien (wikipedia.de)
Am Mittwoch, den 29. September 2010 um 14:45 Uhr zeigt der hsf eine Doku über die Muriqui. Es kennt sie kaum jemand in Brasilien, die "Gorillas der neuen Welt", milchkaffeefarbenen Muriquiaffen mit ihren schwarzen Gesichtern. Professor Karen B. Strier hat vor zwanzig Jahren ein Forschungsprojekt über die fast ausgestorbene Affenart gestartet.

Am Mittwoch, den 22. September 2010 um 16:00 Uhr strahlt das HR-Fernsehen eine Reportage über Australiens Channel Country aus. Es ist eines der trockensten Gebiete in Australien und trotzdem wird dort seit 150 Jahren Viehzucht betrieben. Durch die langen extremen Dürre Jahre, ist das Leben dort eher staubig, hart und trocken. Doch alle fünf bis zehn Jahre wird diese Welt, dank dem starken Monsunregen, eine blühendes Paradies.