Eltern stehen heutzutage oft vor der Frage, ob sie ihre Kinder im Sinne späterer Wettbewerbstauglichkeit frühzeitig in ein Korsett von Terminen zur Frühförderung einspannen sollen oder ob es eher im Interesse ihrer Nachkommenschaft wäre, die Kindheit als geschützten Freiraum ohne Terminstress erleben zu dürfen. (Bild-Quelle: Wikipedia).

Die Sendung geht dieser Frage nach und wird von ARTE am Donnerstag, 23.06.2011 um 8:45 Uhr ausgestrahlt (und als Wiederholung um 17:35 Uhr).

Pädagogen und Hirnforscher werden von "X:enius" zu Rate gezogen, um zu ermitteln, wie und womit die Kleinsten am sinnvollsten zu fördern sind. Zur Veranschaulichung wird beispielhaft über französische und deutsche Angebote zur Frühförderung berichtet.