Image
Weltweit gibt es nur noch 50 Exemplare der Goldschopflanguren. (photocase.com)
Am Montag, den 6. September, zeigt 3sat um 14:15 Uhr einen Film über das Rückzugsgebiet der letzten Goldschopflanguren auf der Insel Cat Ba. Die Goldschopflanguren gehören zu den seltensten Affen der Welt. Nur noch 50 Exemplare sind übrig. Die deutsche Biologin Rosi Stenke greift in Vietnam zu harten Mitteln um das Überleben der Affen zu sichern. Denn wer ohne Erlaubnis die Kernzone des Cat-Ba-Nationalparks betritt, bekommt es mit ihr und ihren Rangern zu tun.

Sie haben tiefschwarzes Fell und auf ihrem Kopf tragen sie einen leuchtend goldenen Schopf. Es gibt nur noch 50 Goldschopflanguren und sie gehören zu den seltensten Affen der Welt. Nur wenige Menschen haben die Tiere je gesehen. Rosi Strenke greift in Vietnam zu harten Mitteln, um das Überleben der Affen zu sichern. Wer ohne Erlaubnis, ob Fischer, Jäger oder Touristen, die Kernzone des Cat-Ba-Nationalparks betritt, bekommt es mit der deutschen Biologin und ihren Rangern zu tun. Eberhardt Meyer stellt in seinem Film "Der Affe mit dem goldenen Schopf" das Rückzugsgebiet der letzten Goldschopflanguren auf der Insel Cat Ba vor. Rosi Stenke führt in die atemberaubenden Felslandschaften und die verbotene Fjorde der Insel Cat Ba.