Themen TV Blog

Willkommen im Themen-TV-Blog. Wir berichten über Interessantes rund um die Welt des Fernsehens.

Die ARD hat ein weiteres Kunst-Highlight geschaffen: Sie stellt in vier aufeinanderfolgenden Sendungen eine Auswahl deutscher Künstler vor, die einen breiten Raum der Kunstwelt abdecken. Porträtiert werden Hertha Krüger (Literatur-Nobelpreisträgerin), Klaus Maria Brandauer (Schauspieler), Xavier Naidoo (Musiker) und Wolfgang Joop (Modeschöpfer).

Am 25. August feiert Fatih Akin seinen 40. Geburtstag. Angesichts dieses epochalen, weltumspannenden Ereignisses zeigt Einsfestival am Vorabend des Ehrentages zwei der wichtigsten Filme des Hamburgers: 

Weniger Pizza, mehr ObstDas Übergewicht wird zu einem immer größeren Problem in der heutigen Gesellschaft. Fastfood und Bewegungsmangel machen nicht nur Erwachsene dick, sondern es erkranken auch immer mehr Kinder und Jugendliche an Adipositas. Die Alarmzeichen sind deutlich. Zuckerkranke Kinder, Kinder, die Rückenprobleme oder Bluthochdruck haben, werden bei deutschen Kinderärzten und in Schuluntersuchungen immer auffälliger. Aber auch Erwachsene haben große gesundheitliche Nachteile, wenn der BMI nach oben klettert. Auch bei Erwachsenen treten Verschleißerscheinungen von Knochen und Gelenken früher als gewöhnlich auf, Bluthochdruck, Diabetes und Migräne gehören aber auch zu den Begleiterscheinungen der Fettleibigkeit. Natürlich sollten zunächst traditionelle Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Reduktionskost und Bewegung stehen an erster Stelle, wenn es um den Kampf gegen das Übergewicht geht. Es gibt aber auch Menschen, die es auf die herkömmliche Weise nicht schaffen, das Gewicht auf ein gesundes Maß zu senken.

Rätselhaftes Verschwinden 2er U-BooteIn dem Beitrag der Reihe ZDF-History wird untersucht, was es mit dem Verschwinden zweier U-Boote im Jahr 1968 auf sich hat. Die Boote aus den verfeindeten Blöcken USA und UdSSR verschwinden im Abstand weniger Wochen. Zu "K128" auf russischer Seite verliert sich der Kontakt während einer Patrouille im pazifischen Raum und das US-amerikanische U-Boot "USS Scorpion" sinkt auf seinem Weg zum Marinestützpunkt Norfolk und wird später vor den Azoren auf Grund geortet.

Die Sendung geht den Ungereimtheiten dieser Geschichte auf den Grund und wird von ZDFinfo am Mittwoch, 05.07.2011 um 22:15 Uhr ausgestrahlt.

Fahrräder machen Fortschritte - aber nicht überallFahrräder sind heute nicht mehr allein Fortbewegungsmittel. Sie sind auch Sport- und Freizeitgerät, Trend-Accessoire und Kultobjekt. Sie werden für vielerlei Zwecke optimiert und sind daher auch nicht mehr alle für jeden Zweck gleich tauglich. Die Eignung für Touren, Stadtfahrten, Cross-Terrain oder andere Spezialzwecke werden jeweils in eigenen Produktgruppen und für unterschiedliche Käuferschichten ausgelegt.

Der Beitrag des Magazins "X:enius" beleuchtet die Entwicklung rund um das Zweirad und wird von ARTE am Dienstag, 05.07.2011 um 8:45 Uhr ausgestrahlt.

Merkwürdige Lebensformen sind überall zu findenDas Bild der Erde als einziger Heimstadt des Lebens ist in neuerer Zeit nicht mehr konkurrenzlos. Viele der Bemühungen der Erforschung des Kosmos, zielen nicht allein darauf ab, dessen physikalisch-chemische Beschaffenheit zu erkunden, sondern dienen auch der Suche nach fremden Lebensformen. Ausgerechnet Forschungsergebnisse unseres Heimatplaneten ermutigen dabei zur Erforschung auch anscheinend lebensfeindlicher Orte.

Der Beitrag wird von 3sat am Montag, 04.07.2011 um 21:30 Uhr ausgestrahlt.

Im Internet drohen Gefahren für Ihr GeldAllgegenwärtig umgibt uns die elektronische Informationsübermittlung. Im Arbeitsumfeld, beim Zahlungsverkehr, in der Kommunikation: es gibt wenige Bereiche, in denen wir nicht vernetzt agieren und damit auch wenige Bereiche, die nicht vor Attacken aus dem Netz bedroht wären. Klaus Scherer spürt in seiner Reportage den vielfältigen Bedrohungen nach und stellt dar, von wem sie ausgehen und wie ihnen begegnet wird.
Der Beitrag wird am Sonntag, 03.07.2011 um 23:30 Uhr von PHOENIX ausgestrahlt.

Oftmals verwundert die Fülle an Informationen, die Paläontologen der Öffentlichkeit zu bieten haben. Als Laie fragt man sich, wie die Menge an Details aus einer Epoche gewonnen werden kann, die dermaßen weit in der Vergangenheit liegt. Wie lässt sich, als ein Beispiel, aus Knochen eines Tieres, das vor Äonen unter günstigen Umständen an seinem Sterbeort konserviert wurde, dessen Fortbewegungsart rekonstruieren. Welchen Spürsinn die Forscher dabei aufbringen müssen und wie sie die Puzzleteile ihres Forschungsgebietes zusammenfügen, untersucht die Sendung.

Der Beitrag wird von ARTE am Samstag, 02.07.2011 um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Ringbauten finden sich in ganz EuropaAls Spaziergänger oder Wanderer lässt sich oft nicht erkennen, welch geschichtsträchtiges Gelände gerade begangen wird. Insbesondere Strukturen von größerem Ausmaß sind ebenerdig kaum auszumachen. Mit der Luftbild-Archäologie hat die Forschung aber eine Datenquelle, die das Aufspüren solcher Strukturen erleichtert. Terra X folgt in diesem Beitrag den Bemühungen der Forscher, zu ermitteln, was es mit den spät-steinzeitlichen Ringbauten auf sich hat, die sich zentral in Europa, unter anderem auch in Goseck an der Saale, finden lassen.

Die Sendung wird von ZDFneo am Mittwoch, 29.06.2011 um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Ein Bild, das in Zusammenhang mit der Petro-Chemischen Industrie, mit  Ölförderung und Raffinerien nicht unvertraut ist, ist das von riesigen Gasfackeln. Die Dokumentation von Inge Altmeier geht der Frage nach, was diese "Entsorgung" eines "Abfallproduktes" für die Umwelt, die Gesundheit der Menschen und die Energieressourcen bedeutet. Die Haltung der Ölkonzerne zu den schwerwiegenden Folgen des "Gas Flaring", wie diese Praxis genannt wird, wird in dem Beirag kritisch dargestellt und auch eine sinnvollere Verfahrensweise vorgestellt.

Die Sendung wird von ARTE am Dienstag, 28.06.2011 um 21:05 Uhr ausgestrahlt.

In Deutschland ist der Wasserverbrauch pro Kopf im Vergleich mit anderen Industrie-Nationen moderat. Dass die Einsicht in die Kostbarkeit des lebensspendenden Wassers zur Sparsamkeit der Bürger beiträgt, ist erfreulich, führt aber im Bereich der Abwasser-Wirtschaft zu unliebsamen Nebenwirkungen: die Abwasserkanäle leiden unter den geringen Mengen Abwassers. Das führt dazu, dass sie von Fäulnis befallen werden und frühzeitig saniert werden müssen.

Der Film von Michael Fräntzel wird am Sonntag, 25.06.2011 um 16:00 Uhr von 3sat ausgestrahlt.

Die Hanse, der im 12. Jahrhundert gegründete Handelsbund, ist  Thema der ersten Folge der neuen Staffel von "Terra X - Schliemanns Erben". Unter dem Titel "Vorstoß der Deutschen Hanse" untersucht die Sendung den Verbreitungsraum des Wirtschaftsbündnisses, die politischen Bedingungen unter denen das Handelsimperium entstand und sich entwickelte sowie das Spektrum der gehandelten Güter.

Der Beitrag wird von ZDFneo am Samstag, 25.06.2011 um 17:15 Uhr gesendet.

Die Titanic hat sich mit ihrem spektakulären Scheitern auf ihrer Jungfernfahrt im Bewusstsein der Öffentlichkeit verewigt. Doch nicht allein ihr Ende bietet Anlass zur Rückschau. Der Film von Bill Jones und Neil McKay beschäftigt sich mit den Umständen ihrer Entstehung - von der Idee bis zur Fertigstellung. (Bild-Quelle: Wikipedia)

Die Sendung wird von PHOENIX am Freitag, 24.06.2011 um 21:45 Uhr ausgestrahlt.

Eltern stehen heutzutage oft vor der Frage, ob sie ihre Kinder im Sinne späterer Wettbewerbstauglichkeit frühzeitig in ein Korsett von Terminen zur Frühförderung einspannen sollen oder ob es eher im Interesse ihrer Nachkommenschaft wäre, die Kindheit als geschützten Freiraum ohne Terminstress erleben zu dürfen. (Bild-Quelle: Wikipedia).

Die Sendung geht dieser Frage nach und wird von ARTE am Donnerstag, 23.06.2011 um 8:45 Uhr ausgestrahlt (und als Wiederholung um 17:35 Uhr).

Die Lebensspanne entscheidend zu verlängern oder gar Unsterblichkeit zu erlangen, ist ein Menschheitstraum. In Mythen und Märchen, wie denen vom Jungbrunnen oder vom Wasser des Lebens, findet er sich wieder. In der Neuzeit widmet sich die Forschung dieses Themas (Bild-Quelle: Wikipedia).

Der ORF ist in seinem Wissenschaftsmagazin "newton" den Forschungsansätzen nachgegangen, und 3sat übernimmt diesen Beitrag und
strahlt ihn am Mittwoch, 22.06.2011 um 12:05 Uhr aus.

Foto vulkanischer Aktivität mit Lava-Fontänen und abfließender MagmaDas Naturschauspiel der Vulkane lässt sich aus sicherer Entfernung  bestaunen und genießen. Wer jedoch in ihrer Nähe lebt, hat sicherlich das Bedürfnis, einschätzen zu können, welche Gefahr aktuell aus der explosiven Nachbarschaft droht. Darüber kann am ehesten eine Expertise von Vulkanologen Aufschluss geben. (Foto-Quelle: Wikipedia)

Der Beitrag widmet sich der Arbeit dieser Wissenschaftler und wird am Dienstag, 21.06.2011 um 19:30 Uhr von ARTE ausgestrahlt (Wiederholung am 28.06.2011 um 14:00 Uhr).

Licht ist uns unverzichtbar. Ob in natürlicher Form, als lebensspendende Energie der Sonne oder als technisch genutzte Hervorbringung menschlichen Erfindungsgeistes in Form von Kunstlicht, Laser und dergleichen, kommt es uns zugute. Aber nicht jeder Aspekt der Nutzung dieser Energieform ist uns gleich willkommen, und unter bestimmten Gesichtspunkten gilt: wo viel Licht ist, gibt es auch viel Schatten.

Das WDR-Fernsehen strahlt diese Folge des Magazins "X:enius" am Montag, 20.06.2011 um 8:20 Uhr aus.

Im höfischen Zeremoniell der königlichen Familie Großbritanniens spielen Pferde seit jeher eine bedeutende Rolle. Die Dokumentation beobachtet nicht nur die traditionellen und farbenprächtigen Wachwechsel der königlichen Garden, bei denen Pferde mehr als nur Statisten sind, sondern wirft auch einen Blick hinter die Kulissen dieser Zeremonie. Deutlich wird, dass bei aller Folklore die beteiligten Soldaten und Offiziere in erster Linie Armeeangehörige sind und ihr nächster Einsatz sie durchaus in den Krieg führen kann.

Der Film wird am Montag, den 20.06.11 um 8:00 Uhr in ARTE gezeigt.

Foto eines startenden Space Shuttles auf einer Feuersäule an der StartrampeDas Magazin widmet sich in dieser Ausgabe ganz dem Thema Raumfahrt: ein Schwerpunkt ist das Ende der Ära der Space Shuttles. Außerdem gibt es eine Bestandsaufnahme des Weltraumtourismus und einen Ausblick auf seine Entwicklung. Die Verpflegung der Raumfahrer wird thematisiert und erörtert, wie sie bei zukünftigen Langzeitflügen, wie beispielsweise einer Mission zum Mars, beschaffen sein müsste. Und schließlich wird auf das Training von Astronauten eingegangen. (Foto-Quelle: Wikipedia/ NASA)

Diese Folge des Wissenschaftsmagazins "W wie Wissen" wird am Sonntag, 19.06.2011 um 17.03 Uhr von der ARD ausgestrahlt.

Foto einer Solarkraftanlage mit vielen Solar-Kollektoren in Wüstenregion mit Bergpanorama im HintergrundWie die Zukunft der Energiegewinnung aussehen soll, ist, vor dem Hintergrund des Klimawandels, eine weltweit drängende Frage. Fossile Brennstoffe sind  begrenzt, erzeugen Treibhausgase und stellen, ihrer mangelnden Nachhaltigkeit wegen, keinen gangbaren Weg in die Zukunft dar. Die Atomkraft schließlich hat sich -spätestens seit Fukushima- als Antwort auf die Frage nach der Energie der Zukunft weiter diskreditiert. Welche Lösungen stehen der Menschheit darüber hinaus zukünftig zur Verfügung? Der Beitrag "Energie der Zukunft" widmet sich diesem Thema. (Foto-Quelle: Wikipedia/ USAF)

Die Sendung wird von "Discovery Channel" am Samstag, 18.06.2011 um 7:25 Uhr ausgestrahlt.

Die Nordostküste Australiens ist die biologisch artenreichste Region des Kontinents. Sie ist auch die Heimat der Flughunde, die einst zu Hunderttausenden den 400 Kilometer langen Küstenstreifen bevölkerten. Doch die Populationen sind dramatisch gesunken, auch weil Obstfarmer die gefräßigen Fledertiere mit allen Mitteln bekämpft haben. In den letzten Jahren befiel außerdem eine mysteriöse Krankheit die Tiere. Sie stürzen gelähmt aus den Bäumen zu Boden und verenden qualvoll. Jenny Maclean hat ihr Zuhause in ein Flughund-Hospital umgebaut und pflegt dort Hunderte der possierlichen Tiere. "360° - Geo Reportage" hat sie und ihre Patienten besucht.
Der Film wird am Samstag, den 18.06.2011 um 19.30 Uhr in ARTE gezeigt.